Vermeidung von Wirtschaftlich­keits­prüfungen

Neben der Vertretung in Wirtschaft­lich­keits­prüfungs­ver­fahren bieten wir an, die Abrechnungs­daten zahn­ärzt­licher Praxen auf mögliche Angriffs­punkte hin zu über­prüfen, Fehler­quellen und mögliche Regress­fallen aus­zu­schalten und helfen so dabei, Wirtschaft­lich­keits­prüfungs­ver­fahren zu ver­meiden.

Wir analysieren die vor­liegen­den Ab­rechnungs­werte, be­trachten diese „mit den Augen“ einer Prüf­stelle und unter­suchen ins­besondere auch die Ab­rechnungs­häufig­keiten einzelner Ziffern in Relation zu­ein­ander.

Dabei suchen wir auch nach Fehlern in der Ab­rechnung, welche im Rahmen von Wirtschaft­lich­keits­prüfungs­ver­fahren regel­mäßig mit Regressen ge­ahndet werden.

Darüber hinaus identi­fi­zieren wir prüf­rele­vante Praxis­be­sonder­heiten und geben unseren Mandanten Doku­mentations­hilfen an die Hand, um diese Besonder­heiten und ihre jeweilige konkrete Aus­wirkung auf die Abrechnungs­werte einzelner Ziffern bzw. des Fall­wertes auch im Falle einer Prüfung nach­weisen und beziffern zu können.

So helfen wir, Wirtschaft­lich­keits­prüf­ver­fahren zu ver­meiden bzw. die Doku­menta­tion so zu ge­stalten, dass vor­liegende Praxis­besonder­heiten in vollem Umfang Berück­sichtigung finden werden.

Sabine Warnebier
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Medizinrecht, Mediatorin
Vita »

warnebier@voss-medizinrecht.de

Akzeptieren Ablehnen Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Analyse-Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.